MATTHIAS WENGER

PROJECTS

 

Hildegard Lernt Fliegen

Das neue Hildegard-Album "The Waves Are Rising, Dear", erschienen bei ACT , ist da!

 

 

Pape Djiby Ba & son Orchestre Afro Suisse

Dank der Zusammenarbeit mit Pape Djiby Ba konnte ich einen tieferen Einblick in die Musik Senegals gewinnen. Als Orchestrator, Arrangeur, Komponist und Chef d'Orchestre darf ich bereits seit Beginn 2018 mit unglaublich tollen Musikern zusammenarbeiten.

Die belebende Band Afro Suisse haucht der Musik von Pape Djiby Ba neuen Atem ein. Mbalax geschmückt mit einem Schuss European Music, dazu eine starke Band mit viel Gebläse - schon sehr bald live in Biel, Bern und Rumänien zu hören. Das erste Album haben wir im August 2018 in Paris aufgenommen. Es erscheint am 14. Februar 2020 bei Unit Records.

 

 

Naked Audio - TUBAX NEW

Tubax Rider Matthias Wenger in einem Jam in der Werkstatt.

 

  

BeJazz TransNational

Als Initiator und Organisator des Projekts BeJazz TransNational zur Förderung von grenzüberschreitender musikalischer Zusammenarbeit habe ich mittlerweile sehr viele Kollaborationen auf top Niveau gehört und auf der Bühne im Vidmar erlebt. Zu den Highlights zählen sicher Sky Jack, HUM oder auch The True Harry Nulz. Die sechste Ausgabe von BeJazz TransNational fand Ende März statt. Hier gelangst Du zum Video vom 2019!

Die Ausschreibung für die 7te Edition ist schon fast abgelaufen.

 

 

klapparat 

Mit "Klapparat", einem Saxophonquintett plus Schlagzeug erkunden wir die Vielfältigkeit dieser Instrumente. Unser zweites Album erschien im Herbst 2017 bei Unit Records.

Nach einigen Umbesetzungen - Philippe Leibundgut spielt neu Schlagzeug, Charlotte Lang Alt-und Sopransaxophon und ich spiele Tubax - sind wir nun in der Entwicklungsphase einer Südafrika-Suite und in den Vorbereitungen für die nächste CD-Produktion, und eine von Anne-Marie Haller video-dokumentierten Tournee in Russland im Oktober 2020.

 

 

Hello Truffle

Von meiner Band „Hello Truffle“, einem Quartett der härteren, jazzigen Gangart, erschien im Herbst 2016 als zweites Album die Studioproduktion "Malen Nach Mahler". Bezeichnungen wie Prog-Jazz oder Garagen-Jazz sind nicht fehl am Platz.

JazzthingJazz'N'MoreConcerto und Rocket finden die CD toll!